Social Pressure – or: Eat the fucking marshmallow!

Reiche Menschen besitzen Eigenheim, fahren Porsche und trinken Abends in geselliger Gesellschaft ihren Wein. Dieses Klischee ist überspitzt, aber in vielen Köpfen fest verankert.

Auf der anderen Seite: Nach dem Feierabend mit Kollegen ein alkholfreies Bier oder gar ein Wasser?! Für das quengelnde Kind an der Theke ein Apfel statt Mortadella beim Metzger?! Haribo macht Kinder froh… und Erwachsene ebenso?!

Vielen bekannt ist der sogenannte Marshmallow Test. Demnach sind Kinder, welche auf das zweite Marshmallow warten, intelligenter und erfolgreicher als Kinder, die sich der Versuchung hingegeben haben. Mittlerweile sagen viele: Eat the fucking marshmallow!

Manchmal ist es spannend, gegen den Strom zu schwimmen. Zu hinterfragen, warum man grade so entschieden hat. Welche Auswirkungen diese Entscheidung langfristig hat.

Was tun gegen den sozialen Druck bzw. daraus resultierende negative Angewohnheiten? The 28 day challenge:

  1. Was sind negative Angewohnheiten, welche sich in den Alltag eingeschlichen haben und einem negativ beeinflussen (Gesundheit, Stimmung, etc.) ? Zum Beispiel: Zu viel Kaffee, Alkohol, Industriezucker, Netflix, falsche Freunde.
  2. Welche Substitute drehen diese in positive Angewohnheiten? Zum Beispiel: Kaffee -> Tee; Netflix -> Hörbuch; Industriezucker -> Obst (Hint: Kann man diese negativen Angewohnheiten gar nicht bedienen – entsteht auch keine Versuchung)
  3. Mit einer Angewohnheit für 28 Tage starten. Zum Beispiel: Ab morgen trinke ich für 28 Tage statt Kaffee nur noch Tee (Hint: Freunden davon erzählen und in den täglichen To-Do Kalender damit!)
  4. Feedback: Wie fühle ich mich nach 28 Tagen? Welche Veränderungen haben sich ergeben?

In diesem Sinne: Eat your fucking marshmallow!

 

Weiterführende Infos:

Paula Pant on affording anything

Ramit Sethi Podcast on putting the important stuff in life on a piece of paper

Andy Ramage Podcast on quitting with alcohol

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s