Jesus Trail

Beim diesjährigen Urlaub nach Israel galt es auch dieses Mal wieder, einen markierten Ultra Trail zu finden, den es privat abzulaufen gilt.

—> HIER GEHT ES ZUM YOUTUBE-VIDEO <—

IMG_20191027_132704

IMG_20191027_075430

Nach kurzer Recherche stand fest: Es wird der 65 Kilometer Pilgerweg „Jesus Trail“ von Nazareth bis nach Capernaum am See Genezareth.

IMG_20191027_093008

Der Wecker klingelt um 6. Meine Freundin fährt mich direkt nach Nazareth, um mich später am Ziel wieder aufzusammeln. Das Wetter ist wie immer, seitdem wir durch dieses Land reisen: blauer Himmel, viel Sonne und Temperaturen im Schatten um die 28 Grad.

IMG_20191027_103326

Routiniert errechne ich die Zielzeit: Start 7:30, 65 Kilometer, 6,5 Stunden, Ziel 15:00 (Puffer von einer Stunde für Irrwege, Pinkelpausen und Supermarkt-Stopps). Am Ende standen dann doch 7:26 Stunden auf der Uhr.

IMG_20191027_105409

Die ersten 30 Kilometer fühlten sich wie Einlaufen an. Die Landschaft wechselte zwischen Straßenabschnitten in kleineren Städten, Ackerwegen und Nationalpark-Trails. Viel war nicht los. Gezielt halte ich nach den Weiß-Orangen Markierungen ausschau, um nicht ständig wie ein Smartphone-Zombie durch die Gegend zu laufen.

IMG_20191027_110340

Dass ich dabei nur einen halben Liter getrunken hatte, hat sich schnell gerächt: Die Mittagshitze hat eingekehrt und verwandelte die Valleys in gnadenlos heiße Kochtöpfe. Ich erinnere mich dabei an das Ausrufezeichen auf der Jesus Trail Karte. Keine Wasserversorgung für die nächsten zwölf Kilometer. Nicht viel – will man dabei denken. Im Valley des Todes trotzdem eine Qual.

IMG_20191027_111852

Diese Qual hat zunächst ein Ende, bis ich zwei Liter Grapefruit-Schorle und zwei Liter Wasser in einem kleinen Supermarkt kaufe.

IMG_20191027_115527

Es folgt einer der schönesten, aber auch technisch anspruchvollsten Downhills zum See Genezareth. Den Eintrittspreis in den Nationalpark musste ich als Läufer trotzdem bezahlen.

IMG_20191027_120853 - Kopie

IMG_20191027_122440

Dem See und somit dem Ziel von weit oben im Blick – folgen noch zähe Kilometer über Wüstensand und Felsen.

IMG_20191027_123322_01

IMG_20191027_132440IMG_20191027_132905

Nach einem letzten Auffüll-Stop an einer Tankstelle folgte endlich der Zieleinlauf nach Capernaum. 

IMG_20191027_133204IMG_20191027_151121IMG_20191027_152059

Weitere Infos zum Jesus Trail: https://jesustrail.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s